12. Oktober 2017

Hallo, Hallo - Wir suchen einen agilen Coach!

„Hallo, hallo – wir brauchen einen agilen Coach!“. „Aha. Und was soll der genau machen?“ „Naja, supporten, agil sein... So was eben!“
Wir möchten Ihnen gerne aus unserer Sicht vorstellen, was einen agilen Coach ausmacht und wann es Sinn für Sie machen kann, die oben gestellte Frage zu stellen – und wann auch nicht. Wir geben Ihnen Orientierung.

Aus unserer Perspektive ist ein agiler Coach ein Prozessbegleiter, der Teams und Unternehmen dabei unterstützt schneller, anpassungsfähiger zu werden und dabei vor allem den Selbstlernprozess unterstützt. So arbeitet das gesamte Team daran, die erforderlichen Anpassungen im Team aus der Perspektive aller zu optimieren.

„Und was ist da jetzt anders als bei anderen Coachings?“

Ein Leadership Coach arbeitet insbesondere mit Führungskräften in 1:1 Konstellationen an Führungsthemen. Der Leadership Coach ist Experte für systemisches, persönliches Coaching und Führungsthemen.

Ein agiler Coach hingegen begleitet ein Team bei der Rollenfindung und der Entwicklung einer agilen Haltung. Dabei unterstützt er passgenau mit unterschiedlichen Methoden und begleitet die Transformation hin zu einem agilen Team. Darunter verstehen wir ein Team, dass die Bedürfnisse des Kunden konsequent im Blick hat, sich schnell auf unterschiedliche Bedarfe einstellt und dabei die Fähigkeiten jeden einzelnen nutzt und stärkt.

Was genau sind typische Arbeitsergebnisse eines agilen Coaches?

Typische Arbeitsergebnisse eines agilen Coaches sind  die Klärung oder Entwicklung von Rollen und Zuständigkeiten, neue Zusammenarbeitsmodelle und Prozesse oder das Vorstellen und Etablieren neuer Tools im Team (z.B. Daily Stand Up, Canvas, Customer Journey etc.). Im Wesentlichen zielt ein agiler Coach darauf ab ein Team so zu unterstützen, dass es schnell und aktiv auf Kundenbedarfe (intern und extern) und Umfeldänderungen reagieren kann. Die Erfahrung zeigt, dass der Prozess dieser Unterstützung den markanten Unterschied macht – direkt im Team, nicht von oben herab, schnell und bedarfsorientiert. So lernen Teams und Organisation an der Arbeit mit dem agilen Coach direkt Methoden und Tools kennen, die Sie für Ihre eigene Arbeit nutzen können.

Was genau sind die Aufgaben eines agilen Coaches?

Um diese Arbeitsergebnisse zu erreichen, übernimmt der agile Coach eine Vielzahl von Aufgaben und spezifische Interventionen, um das Team in seinem Wandlungsprozess zu unterstützen. Exemplarische Aufgaben eines agilen Coaches sind:

  • Die Durchführung und Begleitung von Kick Off Workshops für neue Rollenkonzepte, Prozesse und Strukturen.
  • Das Trainieren eines Teams im agilen Prozess (neue Methoden, Instrumente, Werte, ...).
  • Die Unterstützung bei der Rollenklärung, Zieldefinition und Aktivierung von vorhandenen oder ungenutzten Ressourcen.
  • Das Unterstützen beim Erstellen einer Gesamtplanung, das heißt, manchmal kann der agile Coach auch als Berater arbeiten. Er / sie kann dazu verschiedene Ideen, Vorschläge und Strategien zur Verfügung stellen.
  • Die Identifikation und proaktive Nennung von Stolpersteinen.
  • Die Fokussierung auf kontinuierliche Verbesserung.
  • Das Etablieren eines Umfelds für den wertschätzenden und positiven Umgang mit Konflikten und sinnvoller Zusammenarbeit.
  • Die Hilfe bei der Planung von Meetings wie Dailiy Stand Ups, Reviews & Reflektionseinheiten.

Wie genau macht das ein agiler Coach?

Die einzelnen Aufgaben eines agilen Coachs unterscheiden sich gar nicht so sehr von einer klassischen Prozessberater Tätigkeit. Es ist besonders die Geschwindigkeit, die Kombination der Methoden und die End to End Begleitung, die aus einem Coach einen agilen Coach machen. Agiles Coaching ist aus unserer Sicht vor allem wertvoll und hilfreich, wenn es mit der richtigen Haltung praktiziert wird, „richtig“ heißt hier eben das Team darin zu unterstützen z.B. 80/20 oder Fail fast and learn bleibend zu etablieren und die Ideen der anderen im Team zu stärken.

Um diesen Anforderungen zu begegnen ist es hilfreich, wenn agile Coaches über ein umfangreiches Methodenset bestehend aus Moderation, Training, Beratung und Coaching verfügen. Mit Blick auf eine eher klassische Managementlehre verfügt ein agiler Coach über moderne Methoden und Wissen zu: Organisationsentwicklung, Change Management, Kontinuierlicher Verbesserung (KVP), Lernender Organisation, Teamentwicklung und Konfliktmanagement.

Ein agiler Coach steht Ihnen also zur Seite, wenn Sie Ihre Organisation oder Organisationseinheiten (Teams) in eine neue, moderne Organisationsform transformieren möchten. Unsere Erfahrung ist hier, dass es neben Tools und Methoden vor allem auch eine menschliche Passung zur Person des agilen Coaches geben muss.

Über den Autor


Timo Klein verbindet Pragmatismus und Klarheit. Herausfordernde Veränderungsprozesse begleitet er mit der mitunter notwendigen Unbequemlichkeit, ohne dabei das Fingerspitzengefühl zu verlieren. Dabei zeichnen ihn eine gute Portion Gelassenheit und Humor aus.

Über die Autorin


Corinna Armbrüster‘s Leidenschaft ist das Impro-Theater, was sie als Expertin für Prozessorientierung und Fachfrau für den Moment auszeichnet.

Sie ist präsent, nimmt auch in turbulenten Situationen gerne das Zepter in die Hand. Handeln muss sie auch im „echten“ Leben – sie schaukelt Kinder und Beruf (scheinbar) mühelos.

Individuelle Beratung unter +49 69 9399677-0 oder info@metrionconsulting.de

Teams können agile Methoden ohne ein agiles Mindset ganz erfolgreich praktizieren. Aber ohne ein agiles Mindset wird sich keine exzellente Teamperformance etablieren.

Dr. Stefan Hölscher - Partner, Metrion Management Consulting